Unterwolle entfernen - Unterstützung im Fellwechsel

Jedes Jahr steht der Fellwechsel bevor. Hunde mit Unterwolle verlieren im Frühjahr ihr Winterfell. Damit das neue Fell richtig nachwachsen kann, solltest du deinen Hund mit der richtigen Unterwollbürste im Fellwechsel unterstützen und lose Unterwolle entfernen.

Unterwolle entfernen: Australian Shepherd mit ausgekämmter Unterwolle

Unterwolle entfernen: Warum Fellpflege im Fellwechsel wichtig ist

Wird die Unterwolle nicht entfernt, kann dies unangenehme Konsequenzen für deinen Hund haben. Lose Unterwolle kann verfilzen, die Haut wird schlechter belüftet und es kann zu unangenehmen Gerüchen sowie Parasitenbefall kommen. Unterstütze daher deinen Hund während des Fellwechsels und entferne das Unterfell mit einer geeigneten Bürste.

Unterwolle richtig entfernen

Mit der richtigen Bürste entfernst du Unterwolle im Handumdrehen. Am effektivsten ist es, deinen Vierbeiner regelmäßig mit einer speziellen Unterwollbürste zu bürsten. Diese holen die lose Unterwolle heraus, ohne dabei das Deckhaar zu schädigen.

Tipp 1: Wenn dein Hund langes Fell hat, scheitele es und bürste es abschnittsweise vom Ansatz bis zu den Spitzen. Auf diese Weise erzielst du das gründlichste Ergebnis und verhinderst, dass die Bürste in dichtem Fell stecken bleibt.

Tipp 2: Ein Fellspray bereitet das Fell optimal auf das Bürsten vor und macht es kämmbar und geschmeidig. Dies gestaltet die Fellpflege besonders für sensible Hunde angenehmer.

Das Wichtigste ist, die Unterwollbürste auf den Felltyp deines Hundes abzustimmen. Es gibt verschiedene Bürsten für langhaarige und kurzhaarige Hunde mit Unterwolle.

Welche Bürste eignet sich zum Auskämmen von Unterwolle?

Unterwollbürsten für Kurzhaar (Deshedder) sollten kürzere Zinken und enge Zwischenräume haben, um die Unterwolle effektiv zu entfernen, ohne die Haut zu reizen.

BluePet UnterwollGlück - Unterwollbürste für Kurzhaar

Unsere Empfehlung: BluePet UnterwollGlück

Unterwollbürste für Kurzhaar

€ 14,99

In den Einkaufswagen +

Unterwollbürsten für langhaarige Hunde sollten längere, gebogene Zinken mit weiterem Abstand haben. So gleiten die Zinken am Deckhaar vorbei und entfernen die Unterwolle, ohne das Deckhaar zu beschädigen. Eine gute Unterwollbürste für Langhaar funktioniert wie ein Rechen, der im Garten das Moos entfernt ohne den Rasen zu schädigen (mehr dazu in unserem Erklärvideo).

BluePet UnterwollToll - Unterwollbürste für Langhaar

Unsere Empfehlung: BluePet UnterwollToll

Unterwollbürste für Langhaar

€ 19,99

In den Einkaufswagen +

Wie oft sollte die Unterwolle entfernt werden?

Während des intensiven Fellwechsels im Frühling und Herbst kann die Bürste so oft wie nötig verwendet werden, um die alte Unterwolle zu entfernen. Außerhalb des Fellwechsels reicht es, deinen Hund nach Bedarf zu bürsten, abhängig von der Fellbeschaffenheit deines Hundes.

Sollte lose Unterwolle auch im Winter entfernt werden?

Kurz vor dem Winter verlieren viele Hunde erneut Unterwolle. Es ist wichtig, abgestorbene Unterwolle auch in dieser Zeit zu entfernen. Das alte Fell muss ausgekämmt werden, damit das dickere Winterfell richtig nachwächst. Andernfalls besteht das Risiko von Verfilzungen und Bakterienbefall.

Zurück zum Blog

Unsere Empfehlungen für den Fellwechsel

1 von 4